„Sehr geehrte Quick, ein merkwürdiger Vorfall zwingt mich erneut, Ihnen zu schreiben…“ mit diesen Worten beginnen 115 unbekannte Kostbarkeiten aus der Feder des größten Humoristen Deutschlands. In den Jahren 1957 bis 1961 erschien in der Illustrierten QUICK die Kolumne „Der ganz offene Brief“. Darin zeichnete Vicco von Bülow alias Loriot in knappen, immer pointierten Texten ein Sittengemälde der jungen Bundesrepublik. Mit den Briefen machte Loriot den ersten Schritt vom Illustrator zum Autor. Seine genialen Ansagen als Fernsehmoderator sind hier bereits angelegt. Ebenso die Sketche, mit denen er später ein Massenpublikum faszinieren sollte.

Johann von Bülow ist nicht nur ein bekannter Schauspieler, der u.a. in Filmen wie Das AdlonDie Spiegel-Affäre, den Kinofilm Elser oder in der Kultserie Mord mit Aussicht zu sehen war, sondern, der Name von Bülow deutet es schon an, er ist auch ein Neffe von Loriot und damit geradezu prädestiniert die jüngst wiederentdeckten Briefe auf der Bühne vorzutragen.  Eine Hommage an den großen Humoristen Loriot und ein Highlight.

 

Termine

» alle Termine des Künstlers
18.02.2024 - 18:00 Kabarett Theater Distel