Steht auf einer Postsendung „Vorsicht! Glas!“, wissen Überbringer und Empfänger: Man hat damit sorgsam umzugehen, denn was zerbricht, funktioniert nicht mehr.

In ihren Liedern und Geschichten über Frauen und solche, die es werden wollen oder nie sein werden, „randaliert die Berliner Liedermacherin wie eine Krähe und jubiliert wie eine Nachtigall“. Münchner Merkur

Geben Sie mal das Wort  g e n d e r n  in den Internetduden ein. Sie werden gefragt: „meinen Sie kentern?“ Dieses frappierende Beispiel künstlicher Intelligenz war Thalheim und ihren Musikern allemal ein Song wert.

Dass aber von den 149 Staaten der Erde nur 13 Länder von Frauen als Staats- oder Ministerpräsidentinnen repräsentiert werden, ist ein Abgesang des Frauenwahlrechts, das in Deutschland seit 100 Jahren existiert.   

Termine

» alle Termine des Künstlers
17.03.2019 - 20:00 Kabarett-Theater Distel, Berlin