Ein Millionenpublikum kennt ihn aus der Lindenstraße, wo er seit vielen Jahren „Erich Schiller“ ist, der Mann an der Seite von Mutter Beimer. Viele neue Fans hat er jüngst mit der neuen WDR-Comedyserie “Die Mockridges – Eine Knallerfamilie” gewonnen. Aber Bill Mockridge ist auch ein erfolgreicher Autor, Kabarettist und Comedian. Mit Je oller, je doller toppte er 2012 die Spiegel-Bestsellerliste. Sein neues Buch In alter Frische erschien im September 2015. Auf den Bühnen der Republik ist er seit vielen Jahren zu Hause mit Programmen wie „Rostig, rostig… trallalallala“ oder “Was ist, Alter?” und – ganz neu ab September 2015 – Alles frisch?!.

Einige seiner Schauspiel- und Kabarett Kollegen und aus dem Freundeskreis  äußerten sich so über Bill:

“Bill ist eine Biene, nein: eine Wespe, nein: eine Hornisse im Theater und TV Business immer summend und brummend und emsig und ein bisschen selbstverliebt, dazu noch ein riesiges Nest voller Familie, Kinder, Ideen, Mut und guter Laune.” Hans W Geissendörfer

“Bill ist Kabarett, denn Kabarett ist, wenn ein englischer Kanadier mit einer tschechischen Römerin 6 Jungs hat, weil er immer ein Mädchen wollte.” Konrad Beikircher

“Bill Mockridge gewinnt durch seinen unwiderstehlichen Humor – feinsinnig, pointiert, kultur- und generationenübergreifend – und dafür liebt ihn Bonn!” Bärbel Dieckmann

“Bill ist 60 geworden, ich 50. Wir beide machen geniales Kabarett, nur er ist eine Pflegestufe weiter.” Harald Schmidt

“In seinen Programmen bringt er einen zum Lachen und zum Weinen und zwar da, wo es passt.” Sabina Domogala

“Ohne einen Kuss von Bill gehe ich nie ins Set. Er hat die zärtlichsten Lippen die ich kenne.“ Giselle Vesco

“Alt? Jung? Out? In? Bill Mockridge bleibt zeitlos pfiffig.” Kalle Pohl

“Bill ist ein 3 H! Er ist mein hilfreicher, humoriger Held!” Marie Luise Marjan

“Bill zieht die Menschen nicht runter, er baut sie auf.” Frank Elstner

“Großer Mann mit Glatze, ist nett, erlaubt immer alles.” Tamino

“Wenn er jünger wäre würde ich ihn adoptieren.” Brigitte Roegler

“Berlin hat Knut, Bonn hat Bill, einfach zum knuddeln!” Claudia Klein

“Gut und unkompliziert, wie ein Stück Brot.” Die Oma

 

Alles frisch?! - Lachen macht sexy-

Mit ansteckender Energie und voller Lebensfreude zeigt Bill Mockridge, wie man es schafft, im Kopf jung und frisch zu bleiben. Dabei taucht er tief ein in die Geheimnisse des Alterns.

Warum macht Sex uns nicht nur glücklich, sondern auch noch jünger? Was geschieht in unserem Körper, wenn wir älter werden? Was klappt nicht mehr so gut wie früher – und was kann man dagegen tun? Was sollte man mit einem entspannten Lächeln akzeptieren, weil es nun mal zum Älter werden gehört? Macht ein Rotwein-Bad wirklich eine Babyhaut – oder einfach nur besoffen? Haben die Menschen dank Gentechnik bald tatsächlich eine Lebenserwartung von tausend Jahren? Und schließlich: wie bleibt man ein junger Mensch, der das Leben in vollen Zügen genießt, egal, wie viele Lebensjahre man auf der Uhr hat?

Bill kennt die Antworten und teilt sie uns gerne mit. Anhand vieler witziger Beispiele, Geschichten und Szenen aus seinem Leben werden erstaunliche Fakten unterhaltsam erklärt und philosophische Gedanken spannend verpackt. In einer dynamischen Multimedia-Show lässt Bill seinen Jungbrunnen sprudeln und verspricht seinen Zuschauern: Nach dem Ende der Show werdet ihr garantiert jünger sein als vorher!

Solo-Programme/ Bühne

2015 Alles frisch?!
2012 Was ist, Alter?
2012 Je oller, je doller | Lesetour
2010 - 2011  Das Beste
2007 Rostig, rostig, trallalallala
2004 Ihr Zipperlein kommet
2001 Leise rieselt der Kalk
1998 Zwei Bier, please
1993 Ernest Hemingway: Lust auf Leben und Tod
1989 Mark Twain. Fast am Ende der Reise
1998 Odysseus. Und jetzt?

Eigene Produktionen

Springmaus Improvisationstheater (Gründung 1982 bis heute)

TV-Serien/Film

2011 Pastewka | Sat1
2009 Reset – der Film
Seit 1991 Lindenstraße „Erich Schiller“ | ARD
1991 Jolly Joker | WDR
1989 Der Fuchs | WDR
1988 Cop&Co | WDR
1987 Miss Sarah Simpson | WDR
1984 Der Fahnder | WDR
St. Pauli-Landungsbrücken | NDR, Gastrolle

Regie/Chefautor

1992 Die Dirk Bach Show | RTL
1989 Als die Republik noch in den Windeln lag | WDR

TV-Auftritte | Auswahl

ARD | Der große Coup, Harald Schmidt, Menschen bei Maischberger
ZDF |  Johannes B. Kerner
BR | Ottis Schlachthof
WDR | Die Besten im Westen, Zimmer frei, Kölner Treff
NDR | Intensiv-Station – Die NDR Satireshow, Tietjen und Hirschhausen, NDR Talk Show
VOX | Das perfekte Promi-Dinner
MDR | Riverboat
SWR | Menschen der Woche, Spätschicht

Buch
2015 In alter Frische
2012 Je oller, je doller | Fischer Verlag

Nach einer Pinocchio-Aufführung ist es Bill klar: Seine Nase ist zwar nicht so lang, aber flunkern kann er genauso. Also entschied er sich schon im Alter von sechs Jahren, Schauspieler zu werden. Nach der Schule absolvierte Bill eine Schauspielausbildung an der National School of Canada in Montreal. Es folgten erste Engagements am Manitoba Theatre Centre und beim Stratford Shakespeare Festival.  1968 erhielt er von der kanadischen Regierung ein dreimonatiges Stipendium für einen Aufenthalt in Deutschland. Die deutsche Theaterszene begeisterte ihn dabei so sehr, dass er sich entschloss, fortan dort zu arbeiten.

Es folgen Engagements am Stadttheater Heidelberg, am Baseler Theater und am Schauspiel Bonn, sowie zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen. Als Schauspieler konnte er zum Beispiel in „St. Pauli Landungsbrücken“ (NDR), „Der Fahnder“ (WDR), „Canada 1999“ (CBC) oder in  „Der Fuchs“ (WDR) überzeugen. Aber auch als Regisseur hat er sich etabliert, unter anderem für  „Als die Republik noch in den Windeln lag“ (WDR) oder für „Die Dirk Bach Show“ (RTL).

1982 gründete Bill Mockridge das Springmaus Improvisationstheater, das bis heute unter seiner künstlerischen Leitung erfolgreich durch Deutschland tourt. Seit 1988 erobert er mit seinen Solo Programmen die deutschen Comedy- und Kabarettbühnen. Aktuell ist er mit seinem Programm “Was ist, Alter” und seiner Leseshow “Je oller, je doller” deutschlandweit auf Tour.

1991 übernahm er die Rolle des „Erich Schillers“ in der Lindenstraße, die er bis heute bekleidet.

Seit 1995 setzt sich Bill für Kinder und Jugendliche in Bonn als Schirmherr der Sterntaler Bonn e.V. ein.

Bill ist regelmäßiger TV Gast z.B. in der NDR Talkshow, Tietjen & Hirschhausen, SWR Spätschicht, Harald Schmidt Show, Maischberger.

Im Februar 2012 ist sein erstes Buch mit dem Titel „Je oller, je doller - So vergreisen Sie richtig“ bei Scherz erschienen und landete kurz nach Erscheinen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Bill Mockridge lebt mit seiner Frau – der Schauspielerin Maria Grazie „Margie“ Kinsky –und ihren sechs gemeinsamen Söhnen in Bonn.

Alle Medien auf dieser Seite werden vom tRAENENpALAST ausschließlich für Presseveröffentlichungen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Änderungen sind unzulässig und Urheber müssen erwähnt werden. Bitte kontaktieren Sie uns unter info [at] traenenpalast [dot] de für weitere Informationen.

Dokumente:
Fotos:
Bill Mockridge
© Boris Breuer
Web Version 800 px x 1200 px / 95.53 K
Print Version 1667 px x 2500 px / 1.54 M
Bill Mockridge
© Boris Breuer
Web Version 800 px x 1200 px / 99.32 K
Print Version 1667 px x 2500 px / 1.59 M
Bil Mockridge
© Boris Breuer
Web Version 800 px x 1200 px / 134.75 K
Print Version 1667 px x 2500 px / 2.03 M