Andreas Englisch

Mitreißend und kompetent ermöglicht uns Andreas Englisch einen Blick hinter die Kulissen des Vatikans, erläutert kenntnisreich, wie sich im Konklave die Machtverhältnisse zugunsten von Papst Franziskus verschoben haben, welche Fraktionen um welche Papabili zunächst noch zur Diskussion standen und was letztlich den Ausschlag für die Wahl Jorge Mario Bergoglios gab. Aufgrund seines profunden Hintergrundwissens gelingt

Wolfgang Trepper

Wolfgang Trepper ist mit Leib und Seele Ruhrgebietsmensch und besteht darauf, dass genau
die eben nicht nur Kohle husten und zum Frühstück Currywurst an der Trinkhalle essen.

Dieter Meier »Out of Chaos«

Seiner Karriere als Musiker fügt Dieter Meier nun ein weiteres Kapitel an: »Out Of Chaos« heißt sein neustes Projekt. Begleitet von der fünfköpfigen, glänzend besetzten »Out Of Chaos«-Band.

Dagobert

Schon nach den ersten Takten bemerkt man direkt, wie diese Musik gefehlt hat.

Fil

Er ist Urberliner, im Märkischen Viertel aufgewachsen, Ex-Punk, und seine Bühnenshow mit SHARKEY, dem Handpuppen-Hai aus Plüsch, ist eine Offenbarung.

Sonntag’s Reihe

In der Reihe „Missverstehen Sie mich richtig!“ präsentiert der tRÄNENpALAST in seinen aktuellen Sonntags-Talks je zwei Gäste, die sich etwas zu sagen haben.

Max Uthoff

Hereinspaziert, meine Damen und Herren, in das Panoptikum des alltäglichen Wahnsinns.

Maxim Leo & Jochen – Martin Gutsch

Ein ungemein lehrreicher Abend, fast wie an der Volkshochschule, nur ohne Abschlussprüfung

Thomas Reis

“Wo Wahn zu Sinn wird, wird Kabarett zur Pflicht.” Als eine “bizarre Mischung aus Kafka, Heine und Gene Kelly” beschrieb die ZEIT den Kabarettisten Thomas Reis.

Werner Brix

Eine Betrachtung der globalen Gesellschaft und ihres hierarchischen Systems und eine Durchleuchtung der Dimension ZEIT machen Brix’ Solo zu einem kabarettistischen Theaterabend der Sonderklasse.

Konrad Beikircher

Beikircher in Bestform – versprochen

Philip Simon »Anarchophobie«

Ein gefühlvoller und pointierter Hobbyphilosoph auf der Höhe der Zeit.

Reiner Kröhnert

In seinen Bühnenprogrammen finden sich zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wieder wie unter anderem: Angela Merkel, Wolfgang Schäuble, Dieter Bohlen und Daniela Katzenberger. Die in der Folgezeit entstandenen Bühnenprogramme festigten Kröhnerts Ruf als herausragenden Parodist.

Andreas Thiel

Der schwärzeste Schweizer Satiriker erklärt in diesem Bühnenprogramm, was überhaupt noch lustig ist und seziert einen Charakterzug des Menschen, der Kinder glücklich macht und Terroristen zu Blutorgien provoziert.

Bill Mockridge

Doc Mockridge verabreicht dem Publikum INFO-sionen und unterzieht gewagten
Thesen zwischen Jugendwahn und wahnsinnigen Alten dem Praxistest.

 

Martin Buchholz

Wofür Buchholz steht, ist bekannt: Für tages-aktuelles, politisches Hardcore-Kabarett mit analytischer Hintergrund-Durchleuchtung. Zugleich steht er für hinterhältiges, hintersinniges Sprachspiel.„Kabarett vom Feinsten und Gemeinsten“, schreibt die „Zeit“.

Margie Kinsky

Kaum steht sie auf der Bühne schon sind die Zuschauer ihre besten Freunde und dann wird gelacht, geweint, getratscht und Dampf abgelassen. Und wenn Margie Kinsky Dampf ablässt dann fliegen die Dächer.

Mark Britton

Mark Britton, Deutschlands Comedy-Import Nr. 1, der seit Mitte der neunziger Jahre über Deutschlands Bühnen fegt.

Harry Baer & Axel Pape

Mit einem humorvollen Seitenblick hinter die Kulissen treffen Pape und Baer nun in ihrer Lesung aufeinander und versetzen sich in die verschiedenen Rollen von Fassbinders LOLA.

Mark Benecke

Dr. Mark Benecke ist Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Entomologie (Insektenkunde). Sein Aufgabengebiet: fast aussichtslose
Mordfälle. Der Zuschauer bekommt einen Einblick in die Arbeit eines der bekanntesten und erfolgreichsten Kriminalbiologen unserer Zeit.

Pause & Alich als Fritz und Hermann

Norbert Alich tritt seit 1990 zusammen mit Rainer Pause („Fritz Litzmann“) als „Hermann Schwaderlappen“ in dem Kabarettduo „Fritz & Hermann“ auf.

Nina Tigrinha

Nina Ernst wuchs in der Nähe von Hamburg auf, wo sie ihre Ausbildungen an der Stage School of Music, Dance and Drama und der Schule für Schauspiel Hamburg absolvierte. Anschließend zog es sie nach Berlin, wo sie ihre Liebe zum Jazzgesang entdeckte. Für Ihre erste Musik – Comedy – Show schuf Sie die Kunstfigur »Nina

Arnulf Rating

»Zum Kabarettisten wird man nicht geboren,
zum Kabarettisten wird man gemacht

Mit seinem Neuen Programm AKUT

Arno Funke

In seinen Bühnenprogrammen lernt man Funke aber nicht nur als lebendigen Geschichtenerzähler kennen, sondern erlebt eine einmalige Multimediashow.
Fest steht: bei diesem Humor bleibt kein Auge trocken!